Verein HauensteinBahn

PC Version
 
   
 

Archiv


2014

Video von den 1. Schweizer Dampftagen

Im Mai 2013 fanden am Bahnhof Sissach die 1.Schweizer Dampftage statt. Dabei kam auch die Alte Hauensteinlinie gross heraus. Die Dampfzüge beförderten viele begeisterte Besucher aus der ganzen Schweiz und aus dem Ausland auf der Läufelfingerli-Linie zwischen Sissach und Olten. Schauen Sie sich hier das Video an.


VHB Jahresbericht 2013

An der Mitgliederversammlung wurde der Jahresbericht 2013 verlesen und genehmigt. Sie finden ihn hier


2013

VHB Jahresbericht 2012

An der Mitgliederversammlung vom 10. April 2013 wurde der Jahresbericht 2012 verlesen und genehmigt. Sie finden ihn hier


Neue Mitgliederbeiträge

Die Mitgliedschaft im VHB wird günstiger. Die Mitgliederversammlung vom 10. April 2013 legte die Jahresbeiträge neu fest: Fr. 30 für Einzelmitglieder (bisher: 35) und Fr. 40 für Paare/Familienmitglieder (bisher: 45). Jugendliche bis 25 Jahre bezahlen neu Fr. 5.


Jahresversammlung 10. April 2013

Die nächste Jahresversammlung des VHB findet am Mittwoch, 10. April, um 20.00 Uhr im Gasthof Rosengarten in Läufelfingen statt. Bitte reservieren Sie sich dieses Datum.


Dampffahrten auf der Alten Hauensteinstrecke

Die Firma „Modern Steam am Hauenstein“ führt auch im 2013 wieder Dampffahrten auf der Strecke Sissach-Läufelfingen-Olten durch. Die nächsten Daten sind 6./7. April und 9.-12. Mai 2013. Am 10.-12. Mai finden zudem am Bahnhof Sissach die 1. Schweizerischen Dampftage statt. Weitere Infos finden Sie unter www.modern-steam-hauenstein.ch


2012


Neues Rollmaterial auf der Alten Hauensteinlinie

Seit 10. Juni 2012 verkehren auf der Alten Hauensteinlinie moderne GTW-Züge, die ebenerdigen Einstieg und neuzeitlichen Fahrkomfort bieten. Sie gehören der SBB-Tochter Thurbo, die vor allem in der Ostschweiz und auch im Kanton Aargau unterwegs ist. Einer der Züge wurde am 31. Juli 2012 am Läufelfinger Bahnhof auf den Namen „Läufelfingerli“ getauft.


Entwurf zum 7. Generellen Leistungsauftrag 2014-2017

Der Kanton BL hat am 24. September 2012 den Entwurf zum 7. GLA für den öV in den Jahren 2014-2017 in die öffentliche Vernehmlassung gegeben. Mit Genugtuung darf festgestellt werden, dass die Leistungen auf der Bahnlinie S9 im bisherigen Umfang beibehalten werden. Mehr unter der Adresse: www.baselland.ch/aktuelle_vernehml-htm.273436.0.html


Initiative „ÖV im Baselbiet erhalten“ zurückgezogen

Die Volksinitiative, die sich gegen die öV-Abbaupläne im Rahmen des Sparpakets 12/15 richtete und von rund 7000 Baselbieter Stimmberechtigten unterzeichnet worden war, wurde Ende Juni 2012 vom Initiativkomitee zurückgezogen. Der Zweck war bereits erreicht, denn am 14. Juni hatte der Baselbieter Landrat die Sparmassnahmen im öV mit grossem Mehr bachab geschickt.


Generalversammlung 2012

Am Mittwoch, 20. Juni 2012 um 20:00 Uhr findet die Generalversammlung des Verein HauensteinBahn im Restaurant Rosengarten in Läufelfingen statt. Die offizielle Einladung dazu findet sich hier


Die Initiative "ÖV im Baselbiet erhalten ist zustande gekommen

Die nichtformulierte Volksinitiative "ÖV im Baselbiet erhalten" ist mit 6949 gültigen Unterschriften zustandegekommen. Die Initiative fordert den Verzicht auf den geplanten Abbau der öffentlichen Verkehrs im Baselbiet. Mehr zur Initiative unter http://www.oev-baselbiet.ch/


Initiative: ÖV im Baselbiet erhalten

Am ersten Februar 2012 wurde die Intiative mit Name ÖV im Baselbiet erhalten lanciert.
Diese beinhaltet folgeden Text:

Mit dem Entlastungspaket 12/15 plant der Kanton Basel-Landschaft eine Senkung des ÖV-Angebotes auf diversen Linien um bis zu einem Drittel. Die Unterzeichnenden fordern den Verzicht auf diesen Abbau und den Erhalt des Angebots gestützt auf den beschlossenen 6. Generellen Leistungsauftrag 2010-2013.
Zu dem betroffenen Linien gehört auch die HauensteinBahn, weshalb der Verein HauensteinBahn diese Initiative unterstützt.
Die Homepage der Initiative befindet sich unter: http://www.oev-baselbiet.ch/


Sparpotenziale beim Kanton Baselland

Wir haben mehrere Landratsparteien auf grosse Einsparungspotentiale im Kantonsbudget aufmerksam gemacht. Damit wird der Druck auf einseitige kleine Einsparungen im Oberbaselbiet, wie Reduktion ÖV, Abbau Bezirksschreibereien etc. logischerweise abnehmen. In diesem Zusammenhang wurde das Postatulat 2011-303 eingereicht. Wir sind der Meinung, es sollten beim Kanton wie bei jedem anderen Institut auch zuerst die grossen Brocken analysiert werden, wenn es ums Sparen geht.


Sparpaket des Kantons Baselland und Petition

Wegen des Defizits im BL-Budget 2012 schlägt der Regierungsrat dem Landrat Sparmassnamen bis zu kleinsten Posten vor. Unter anderem will er im Oberbaselbiet im öffentlichen Verehr 1/3 der Busfahrten und der Züge auf der Hauensteinlinie (Sissach - Läufelfingen - Olten) streichen, was allerdings nur gute 2 Mio Franken Einsparungen bringen würde. Bezogen auf das 180 Mio Fr. Defizit bringt dies fast nichts. Es gibt viel grössere Einsparmöglchkeiten an grossen Ausgabeposten. Wir sind der Meinung, dass der Stundentakt bei uns zu einer minimalen Grundversorgung gehört. Aus diesem Grund wurden Petitionen zum Erhalt unserer Grundversorgung lanciert. Diese Petition wurde bei der Landeskanzlei mit fast 6000 Unterschriften eingereicht.


2011


Fahrplanvernehmlassung 2012

Die Fahrplanvernehmlassung für den Fahrplan 2012 ist momentan im Gange. Die entsprechende Eingabe des Verein HauensteinBahn kann hier eingesehen werden. Leider ist auch dieses Mal der Fahrplan nicht nur erfreulich. Bis zum 14. Juni können noch entsprechende Eingaben gemacht werden unter www.bl.ch/fahrplan.


Generalversammlung 2011 vom 10. Mai

Auf die GV 2011 sind zwei Vorstandsmitglieder zurückgetretten. Wir danken Paul Mühlethaler und Peter Strub für ihr bisheriges engagiertes Mitwirken im Vorstand.
Neu gewählt wurden Bruno Berner als Kassier und Heinrich Burkhardt als Protokollführer.

 

Jahresbericht 2010

Den Jahresbericht 2010 des Verein HauensteinBahn können Sie hier anschauen.


Ausflug zur Stadler Rail

In diesen Jahr plant der Verein Hauensteinbahn einen Ausflug zur Firma Stadler Rail. Die Firma Stadler Rail ist im Eisenbahnbau tätig und produziert unter anderem den Flirt und den Turbo. Der Ausflug mit Betriebsbesichtigung findet am Freitags, 27. Mai (Nachmittag) in Bussnang TG statt.


  Stadler Rail  

2010

2009

Älter


Konzert am Bahnhof

 

Kultur am Bahnhof von Läufelfingen

Im Juni 2006 führte der Gemischte Chor Buckten unter der Leitung von Susanne Würmli am Bahnhof Läufelfingen ein Konzert zum Thema „Bahnhof! Live!“ auf. Es war ein grosser Publikumserfolg, umso mehr als zu jener Zeit die Stilllegung unserer Bahn auf der politischen Agenda stand. Dank intensiver Gegenwehr aus der Bevölkerung sprach sich der Baselbieter Landrat im November 2006 für die Beibehaltung des Bahnbetriebs aus.


Empfang des Nationalratspräsidenten

 

Empfang Nationalratspräsident

Am 30. November 2005 machte der neugewählte Nationalratspräsident Claude Janiak (wohnhaft in Binningen BL) auf seiner Fahrt im Extrazug von Bern ins Baselbiet einen Halt in Läufelfingen. Als Freund der alten Hauensteinlinie hatte Janiak bewusst diese Bahnlinie ausgewählt. Es ist Brauch, dass ein neugewählter Ratspräsident an der ersten Bahnstation seines Kantons einen ersten Halt macht. Somit war es an der Gemeinde Läufelfingen, ihm einen kurzen, aber sehr festlichen und von einer engagierten Bevölkerung mitgetragenen Empfang zu bereiten. Im Extrazug fuhr viel Politprominenz aus Bern und aus dem Baselbiet mit. Die Läufelfinger Schulkinder sangen das Baselbieter Lied mit einer neu hinzugedichteten Strophe, die unsere Bahnlinie als Pointe hatte. Es war ein guter Tag für die alte Hauensteinlinie!